Home Aktivitäten Aktivitäten 2016/17 Exkursion in die Gedenkstätte Sachsenhausen
Exkursion in die Gedenkstätte Sachsenhausen
Geschrieben von: H. Daniels   
Sonntag, 06. November 2016 um 15:15

Am 13.10.2016 ging es für die Klassen 10a und 10b der Richard Wossidlo Schule, im Rahmen des ersten zentralen Wandertages, Richtung Berlin. Das genaue Ziel war, die Gedenkstätte des Konzentrationslagers Sachsenhausen, zu besichtigen. Um 8.00 Uhr ging es los. Gegen 10.30 Uhr waren wir am Ziel angelangt.Das Wetter war leider nicht das Beste. Nach der Ankunft ging es als erstes in das Besucherinformationszentrum. Dort wurden wir dann in einen Versammlungsraum gebeten,wo uns ein Mitarbeiter (Führer) viel über die Geschichte des Konzentrationslagers erzählte. Aufgrund eines Bombenfundes am Bahnhof kam es zu einer Verspätung eines anderen Mitarbeiters.

Als alle anwesend waren, wurden wir klassenweise aufgeteilt und die Guides führten uns auf dem Gelände umher. Das Eingangstor mit der Aufschrift "Arbeit macht frei", zum ehemaligen Appellplatz, verschaffte wohl vielen von uns schon im Voraus ein mulmiges Gefühl.  . Wir sahen uns Orginagebäude sowie Relikte des Konzentrationslagers an z.B. den Turm A, alte und restaurierte Häftlingsbaracken, die Überreste des Krematoriums und den Friedhof. Leider konnten wir nach der Führung nicht selbständig nochmals das Gelände erkunden. Zum Schluss haben wir in Gedenken an die Opfer Blumengestecke abgelegt, bevor wir wieder nach Hause fuhren. Abschließend kann ich sagen, dass es sich gelohnt hat, diese Form einer Exkursion zu machen, da man viel von diesem Ort und über die Zeit des Faschismus erfahren hat.   Merle Malchow Klasse 10a

 

LAST_UPDATED2
 
Copyright (Inhalte und Bilder) Regionale Schule "R. Wossidlo" Güstrow, erstellt mit Joomla nach einer Vorlage von SiteGround web hosting