Home Aktivitäten Aktivitäten 2012/13 Unsere Abschlussfahrt nach London
Unsere Abschlussfahrt nach London
Geschrieben von: Administrator   
Montag, 13. Mai 2013 um 16:54

Die Klassen 9a und 9b waren für eine Woche in London, es ging Sonntagabend um 20.00Uhr am Güstrower Bahnhof los. Alle Schüler waren munter und haben sich gefreut, es wurden noch schnell Freunde und Eltern verabschiedet und denn ging es mit dem Bus Richtung Hamburg. Wir sind durch die Niederlande, Belgien und natürlich Frankreich durchgefahren. Der Busfahrer hat alle 3 Stunden eine Pause gemacht und nach zirka 12 Stunden sind wir in Calais, wo der Eurotunnel beginnt, angekommen. Nachdem die Passkontrolle abgeschlossen war und nichts Verbotenes gefunden wurde, durften wir auf das große Gelände fahren, hatten dann kurze Freizeit und sind später im Zug weitergefahren. Die Fahrt hat etwa 30 min gedauert .Als wir in London ankamen, war das beste Wetter und der Ausblick war sagenhaft.

Wir sind am Fährhafen vorbei in Richtung Dover gefahren, wo wir denn auch Halt machten, und uns frei bewegen durften. Für 3 Stunden konnten wir die sehr schöne Stadt mit vielen Läden und historischen Gebäuden besichtigen.Dann sind wir weiter Richtung London gefahren, wo wir auch gleich die Stadtrundfahrt gemacht haben, die Gott sei Dank auf Deutsch war. Dann sind wir eine halbe Stunden aus London rausgefahren, um das erste Mal unsere Gasteltern kennenzulernen.Meine Gastfamilie hatte 2 Kinder in unserem Alter. Den ersten Abend gab es bei fast jedem Pizza mit Pommes, was sehr lecker war. Nach dem Essen haben wir uns, erschöpft von der Fahrt, hingelegt. Morgens wurden wir immer geweckt und es gab bei uns zum Frühstück 5 verschiedene Keloggs- Sorten. Nachdem wir frühstücken waren und uns fertig gemacht hatten,sind wir zum Sammelpunkt gebracht wurden, wo wir die anderen wieder trafen.Wir sind gleich zum Grennwich Park gefahren und hatten dort Freizeit, Später sollten wir uns am Ende vor der Themse treffen, wo eine Fahrt auf der Themse startete, die sehr viele Eindrücke über London bei uns hinterlies. Das Schiff hat beim Tower of London uns rausgelassen. Dann sind wir beim London Eye, London Dungeon, und dem Sea Life vorbei zum Bus gegangen, wo wir denn auch wieder zum Abholpunkt gefahren wurden. Dienstag sind wir denn zur Oxfort Street gefahren und konnten shoppen. Der Tag war sehr angenehm und wir hatten sehr viel Freizeit bis es wieder, so wie immer, gegen 17 Uhr zu den Gastfamilien zurück ging. Am Mittwoch waren wir denn zum Anfang wieder in der Oxfort Street und konnten weiter shoppen und was essen und trinken, später sind wir dann noch im Naturkunde Museum gewesen, was sehr groß war (alle Städtischen Museums sind kostenfrei in London) Wir hatten da genügend Zeit um uns alles anzugucken oder sich zu verlaufen. Am Donnertag waren wir denn im London Dungeon, was viele von uns aber nicht toll fanden, da es hauptsächlich um die Geschichte ging. Danach sind wir zu Madame Tussow, wo wir erst einmal eine halbe Stunde anstehen durften, was aber nicht schlimm war, gegangen. Als wir drin waren, sind wir in 2-3 Mann Gruppen losgezogen und haben viele Fotos gemacht. Es gab da viel zu bewundern und ein kleines Gruselkabinett, was meiner Meinung nach 100 Mal besser ist als das London Dungeon. Wir wurden denn wieder am Sammelpunkt abgeholt. Benno, Florian und ich waren dann noch bei einer Feuerwache in London, wo wir recht herzlich willkommen waren und auch 2 Stunden blieben.Nach dem Rundgang durch die Feuerwache haben die Feuerwehrleute und eine Feuerwehrfrau noch eine Übung gezeigt, wo ich auch mein Können unter Beweis stellen durfte. Ich habe einen Pullover geschenkt bekommen und wir haben die Adressen ausgetauscht und stehen noch immer in Kontakt. Der Freitag war schon der letzte Tag in London und wir mussten uns von den Gasteltern verabschieden. An diesem Tag ging es zum Tower of London, wo wir die Kronen gesehen haben und danach noch Freizeit hatten. Dann ging es mit dem Bus zurück zum Eurotunnel und gegen 6.00 Uhr morgens sind wir alle wieder in Güstrow angekommen. Es hat wirklich sehr viel Spaß gemacht und ich kann es jeder Klasse nur weiter empfehlen.             Andy Kleuckling Klasse 9b

 
Copyright (Inhalte und Bilder) Regionale Schule "R. Wossidlo" Güstrow, erstellt mit Joomla nach einer Vorlage von SiteGround web hosting